Solokonzert | Infos

pavel_steidl

 

Pavel Steidl aus Tschechien ist dem Publikum des Gitarrenfestivals seit seinem Konzert 2008 bestens bekannt und aufgrund seiner außergewöhnlichen Bühnenpräsenz sicher allen in eindrucksvoller Erinnerung. Mit ihm erlebt das Publikum die pure Lust am Musizieren: Schon die ersten Töne der Gitarre spiegeln sich in seiner Mimik. Der Vollblutmusiker muss körperlich ausdrücken, was die Musik ihn spüren lässt. Ein unkonventioneller Virtuose, der sich mit humorvollem Charme, nicht ohne Augenzwinkern und Selbstironie in die Herzen der Zuhörer spielt. Von tiefster Bedrückung bis zum enthusiastischen Entzücken lotet dieser Künstler die Extreme aus.

Pavel Steidl gewann 1982 den 1. Preis des renommierten „Concours Internationale de la Guitare de Radio France“ in Paris und wurde zum bedeutendsten Gitarristen seiner Generation. Nach seinem Studium in Prag holte er sich in Holland weitere Inspirationen von verschiedenen Künstlern, bis er seinen ganz persönlichen Stil kreierte, der sich in seinen Kompositionen mit weltmusikalischen Elementen zeigt.

Seine Konzertreisen führten ihn in über 40 Länder, darunter USA, China, Indien und Süd- und Zentralamerika.

Von den Lesern des italienischen Gitarrenmagazins GuitArt wurde er 2004 zum Gitarristen des Jahres gewählt.

 „Nie waren standing ovations so klar verdient, Pavel Steidl hat die Herzen des Publikums gewonnen“ (Classical guitar magazine)

„Einer der acht bedeutendsten Gitarristen der Welt“ (GuitArt)

Überschäumende Musizierfreude, ein Kosmos an Klängen, völlige Losgelöstheit, freudiges „Sich-auf-die-Gitarre-stürzen“, inniges Auskosten – ein Gesamtkunstwerk! (Christian Gruber)

Ein bezaubernder Abend ist garantiert!

www.pavelsteidl.com